BGH: Fotoklau im Internet und werbliche Nutzung: 200€ Schadensersatz; 6.000€ Streitwert

Der BGH entschied, dass auch bei einer werblichen Nutzung von urheberrechtlich geschützten Bildern nur ein Schadensersatz von 200€ gewährt wird. Die Richter legten einen Gegenstandswert von 6.000€ zugrunde. Weiterlesen…

EuGH: Geschmack lässt sich nicht urheberrechtlich schützen

Der Geschmack von Lebensmitteln – hier im Fall Käse – kann nach einem Urteil des EuGH nicht urheberrechtlich geschützt werden, da dieser kein Werk ist. Weiterlesen…

„Darf ich das?“ – Fotorecht in der Praxis

Was man beim Fotografieren beachten sollte. Der Beitrag gibt einen praxisnahen Überblick über die Rechtslage im Fotorecht und bei der Street Photography. Von Juristen  werden darüber dicke Bücher geschrieben. Der Beitrag kann also nur mögliche Probleme anreißen und soll Laien dafür sensibilisieren. Der Autor, Rechtsanwalt Lars Rieck, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, hat deshalb die Weiterlesen…

Petra Heide reloaded

Wieder vertreten wir einen Mandanten, der eine Abmahnung von Petra Heide bekommen hat. Auch diesem wurde ein Verstoß gegen das Urheberrecht vorgeworfen. Unserem Mandanten wird vorgeworfen ein Produktfoto ohne eingeholte Lizenz für ein Angebot auf eBay benutzt zu haben. Urheberin dieses Produktfotos sei die Abmahnerin Petra Heide persönlich. Die Nutzung sei rechtswidrig, weil diese ohne Weiterlesen…

Urheberrecht: Kostenfalle Unwirksame Abmahnung (§ 97a Abs. 2 UrhG).

Vor dem Amtsgericht Köln ging es um eine urheberrechtliche Abmahnung. Das AG hatte sich mit Urteil vom 12.11.2015 mit den Voraussetzungen der Unwirksamkeit einer solchen Abmahnung befasst. Der von uns vertretene Beklagte wurde vom Kläger außergerichtlich abgemahnt, weil er 5 Illustrationen des Klägers auf seiner Online – Verkaufsplattform ohne Zustimmung des Klägers verwendet habe. Der Weiterlesen…