BGH: Politiker müssen in den Medien mehr aushalten als andere Prominente (Tim Bendzko).

Der 6. Senat des Bundesgerichtshofs (BGH) hat wieder einmal über die Zulässigkeit von Berichterstattung der „Yellow Press“ über Prominente und deren Umfeld entschieden (Az. VI ZR 262/16). Klägeranwalt Schertz feiert das Urteil als „Meilenstein“ des Presse- und Persönlichkeitsrechts. Lars Rieck, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht und BVPAexpert, ist in seiner Beurteilung der Konsequenzen etwas zurückhaltender. Weiterlesen…

Ralph Schneider weiter mit Scharfenberg Hämmerling aktiv.

Wir berichteten bereits, dass Ralph Schneider (www.markenglas.de) durch die Kanzlei SH Rechtsanwälte (früher: Kanzlei Scharfenberg) aus Berlin wegen angeblicher Urheberrechte abmahnt. Mittlerweile liegen uns viele weitere Abmahnungen vor, die zunächst Rechtsanwältin Scharfenberg, anschließend Rechtsanwalt Hämmerling und nun Rechtsanwältin Nagorski für Ralph Schneider ausgesprochen haben. Was wird vorgeworfen? In der uns vorliegenden Abmahnung der Rechtsanwälte Hämmerling Weiterlesen…

LG Bonn: „Hilfssheriffs“ verletzen Persönlichkeitsrechte.

Vorsicht bei der Dokumentation von Ordnungswidrigkeiten und sonstigen Verstößen Dritter! Wer kennt das nicht: Ständig sind in der Straße Autos rechtswidrig abgestellt. Der Radweg ist schon wieder zugeparkt. Der eine Nachbar führt seinen Hund beim Gassi gehen schon wieder auf das Grundstück des anderen Nachbarn. Viele Menschen möchten solche Verfehlungen anderer gerne dokumentieren und zur Weiterlesen…