Wettbewerbsrecht

Funktion und Zielrichtung im Wettbewerbsrecht ist es, im Interesse der Wettbewerber und der Allgemeinheit unlautere Wettbewerbshandlungen auszuschließen. Viele Geschäftspraktiken können wettbewerbswidrig sein, wie z. B.

– Unvollständige Informationen
– Irreführende Angaben
– Einschränkung von Verbraucherrechten
– Behinderung von Mitbewerbern
– etc.

Entdeckt ein Mitbewerber wettbewerbswidrige Verhaltensweisen, reagiert dieser meist mit einer Abmahnung.

Welche Verhaltensweisen sind verboten?

Grundsätzlich handelt wettbewerbswidrig, wer sich rechtswidrig einen Vorteil vor Mitbewerbern schafft. Doch nicht alles, was für wettbewerbswidrig gehalten wird, ist es auch. So gehört das Abwerben von Arbeitnehmern und Kunden zum normalen Wettbewerb. Wenn Sie sich unsicher sind, ob Ihr Verhalten oder das eines Mitbewerbers wettbewerbswidrig sein könnte oder Ihnen ein unlauteres Verhalten vorgeworfen wird, wenden Sie sich an uns.

Unsere Leistungen

Wir bieten Ihnen:

– präventive Beratung 
– Website-Check
– Mitbewerber-Check
– AGB-Check oder -Entwurf

Wir beraten Sie in sämtlichen Stadien Ihres Unternehmens. Ob Sie überhaupt erst eine Idee umsetzen möchten, AGB brauchen, sich gegen eine Abmahnung wehren oder Ihre Website abmahnsicher machen möchten, wir helfen Ihnen dabei.

Wettbewerbsrecht in anderen Gebieten

Bestimmte Branchen haben besondere Wettbewerbsvorschriften. Wir beraten Sie auch im Heilmittelwerberecht und Lebensmittelrecht.

Wir beraten Sie auch wenn es um Schutz von Betriebsgeheimnissen, Geheimhaltungsvereinbarungen & Wettbewerbsverbote geht. Wir sagen Ihnen, wie Sie Ihr wichtigstes Kapital wirksam schützen können, entwerfen Geheimhaltungsvereinbarungen und prüfen Wettbewerbsverbote.