Rechtsanwalt Rieck bei der AGEM-Herbsttagung 2011

Im Rahmen der gesetzlich verankerten Fortbildungspflicht für Fachanwälte sowie der von uns freiwillig übernommenen Fortbildungs-Verpflichtung hat Rechtsanwalt Lars Rieck vom 28. bis 29. Oktober 2011 an der Herbsttagung 2011 der Arbeitsgemeinschaft geistiges Eigentum und Medien (AGEM) im Deutschen Anwaltverein (DAV) in Berlin teilgenommen. Themen der zweitägigen Fortbildung waren unter anderem

  • Haftung von Service-Providern im Internet
  • Internet-Archive aus medien- und wettbewerbsrechtlicher Sicht
  • Internationale Zuständigkeit und Störerhaftung im Urheber- und Presserechtsprozess
  • Streitgegenstand und Unterlassungsantrag im Wettbewerbs- und Markenrecht
  • Ergänzung des gewerblichen Rechtsschutzes und Urheberrechts durch Sacheigentum und Lauterkeitsrecht?
  • Das Verhältnis zwischen UWG und Markenrecht nach Umsetzung der UGP-Richtlinie
  • Die internationale Zuständigkeit im Patent-Streitigkeiten vor dem Hintergrund der EuGVO-Reform

Damit hat Rechtsanwalt Rieck bereits zum dritten Mal in diesem Jahr an einer rund 10stündigen, fachbezogenen Fortbildung teilgenommen und die gesetzliche Fortbildungspflicht folglich übererfüllt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.