UPDATE: Abmahnung Negele Zimmel Greuter Beller für DBM Videovertrieb GmbH : Frau Schlueter

Wie wir bereits berichteten, sprechen Negele Zimmel Greuter Beller Rechtsanwälte im Auftrag der DBM Videovertrieb GmbH wegen angeblicher Verletzung ausschließlicher Nutzungsrechte an dem so bezeichneten „Filmwerk“ „Frau Schlueter – Die willige Fotzensau – Privat!“ aus. Der Empfänger der Abmahnung habe den Porno in einer Internet – Tauschbörse per filesharing öffentlich zugänglich gemacht und so das „Filmwerk“ ohne Erlaubnis der DBM Videovertrieb GmbH verwertet.

Während in der Abmahnung noch eine einmalige Pauschalzahlung von € 810,- zur Abfindung sämtlicher angeblich bestehender Ansprüche gefordert wurde, ist dieser Betrag nun in einer Stellungnahme von Negele Zimmel Greuter Beller Rechtsanwälte auf unsere Erwiderung hin auf € 450,- abgesenkt worden.

Warum man sich nun plötzlich auch mit der Hälfte der ursprünglich großzügig angebotenen Pauschalzahlung (statt der angeblich eigentlich zustehenden, viel höheren Schadenersatzsumme) zufrieden geben mag, erschliesst sich uns noch nicht. Mag es vielleicht damit zusammenhängen, dass jüngst das Amtsgericht Halle (Saale) in seinem Urteil v. 24.11.2009,  Az. 95 C 3258/09, den Streitwert einer Urheberrechts-Verletzung durch filesharing eines Pornos statt der vom Abmahn-Anwalt angenommenen € 25.000,- bei € 1.200,- sah?