MIG Film GmbH jetzt bei FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH?

Die wegen diverser Filesharing-Abmahnungen bekannte, nach eigener Darstellung „international operierende Filmvertriebsfirma“  MIG Film GmbH aus Düren wird neuerdings offenbar verstärkt von der noch relativ jungen, ebenfalls wegen vieler Filesharing-Abmahnungen bekannten Kanzlei FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH des Dr. Bernd Fleischer aus Hamburg vertreten. Bislang versandte die Kanzlei BaumgartenBrandt aus Berlin Abmahnungen wegen der Benutzung von Filesharing –Tauschbörsen für die MIG Film GmbH. Die MIG Film GmbH, nach eigener Darstellung gegründet im Jahr 2005 von dem Filmproduzent Ingo Trendelbernd und dem Filmdistributor Michael Nezik vertreibt so bekannte „Kinokassenschlager“ wie

  • 1612 – Angriff der Kreuzritter
  • Allein unter Bauern
  • Flotte Teens und die scharfe Schulmieze
  • Flotte Teens und Sex nach Noten
  • Der Idiotenzwinger
  • Die Kreuzritter
  • Die Wikinger
  • Lightning Strikes
  • Kickbox Champ
  • Sportkill

Fristen beachten

Sollten Sie eine Abmahnung bekommen haben, ignorieren Sie sie nicht. Notieren Sie Fristen, die Ihnen gesetzt werden. Lassen Sie sich durch die sehr knappe Zeitspanne, die Ihnen für eine Reaktion gelassen wird, nicht aus der Fassung bringen. Lesen Sie die Abmahnung genau und lassen sie sich beraten. So kann eine teure einstweilige Verfügung und/oder Klage gegen Sie vermieden werden.

Rat suchen

Es ist grundsätzlich nicht ratsam, die meist beigefügte Unterlassungserklärung zu unterschreiben. Vertragsstrafen oder Gebühren sind oft unangemessen hoch angesetzt, die Reichweite der beigefügten Unterlassungserklärung ist oft unangemessen weit. Auch ist der Text oft als Schuldanerkenntnis formuliert. Sie müssen wissen, auf was Sie sich mit Ihrer Unterschrift einlassen und wofür Sie die nächsten 30 Jahre gerade stehen. Wir klären Sie auf und helfen durch die Fallstricke.

Wir sind für Sie da – auch kurzfristig!

Wenn wir für Sie tätig werden sollen, benötigen wir die vollständige Abmahnung inkl. alle Anlagen, gerne auch per Fax (040/41167626) oder Email / pdf ( info (at) ipcl-rieck.de ) sowie eine von Ihnen unterzeichnete Vollmacht und Ihre vollständigen Kontaktdaten. Wir melden uns dannn bei Ihnen und teilen Ihnen mit, ob wir Sie vertreten können. Selbstverständlich informieren wir Sie vorab gerne über die Kosten unserer Dienstleistung für Sie.

TAGS