Abmahnung: Who’s that chick? (feat. Rihanna), David Guetta, EMI Music Germany GmbH & Co. KG durch Rechtsanwälte Kornmeier & Partner

Nach Ostern geht es munter weiter bei den Filesharing-Abmahnungen. Die Rechtsanwälte von Kornmeier & Partner sprechen weiter Abmahnungen aus. Zu deren Mandantschaft gehört auch die EMI Music Germany GmbH & Co. KG, eine der führenden Tonträgerherstellerinnen  in Deutschland. In den uns vorliegenden Schreiben werden Personen abgemahnt, die angeblich das Lied „Who’s that chick? (feat. Rihanna)“ des Künstlers David Guetta in Internettauschbörsen illegal öffentlich zugänglich gemacht haben sollen. Dies soll wiederum mit dem Anbieten eines Chartcontainers der German Top 100 Single Charts vom 07.03.2011 erfolgt sein. Neben dem abgemahnten Titel befinden sich in diesem zusätzlich noch 16 weitere Lieder, an denen EMI die Nutzungsrechte zustehen. Neben der obligatorischen Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung fordern die Rechtsanwälte von Rasch allerdings auch die Zahlung eines Vergleichsbetrag von 450,- € für das eine Lied.

Sollten Sie eine Abmahnung erhalten haben:

1. Unterlassungserklärung nicht ungeprüft unterschreiben!

Allen Empfänger von Abmahnungen empfehlen wir, diese von einem spezialisierten Rechtsanwalt überprüfen zu lassen. Wir raten dringend davon ab, die den Abmahnungen beiliegenden Unterlassungserklärungen zu unterzeichnen. Diese sind meist zu weit formuliert und darauf ausgerichtet, den Unterzeichner zu benachteiligen. Wer so etwas unterzeichnet, kann selbst kaum kontrollieren, ob er in Zukunft gegen die Unterlassungserklärung verstößt. Angesichts der meist unüblich hohen Vertragsstrafen kann dies auf lange Sicht zu hohen Forderungen führen. Ruinieren Sie sich nicht durch unüberlegtes Unterschreiben.

2. Fristen beachten!

Oft werden in Abmahnschreiben extrem kurze Fristen gesetzt. Lassen Sie dies nicht ungenutzt verstreichen. Schlimmstenfalls könnte der Abmahner eine einstweilige Verfügung und/oder Klage mit den entsprechenden Kosten gegen Sie in die Wege leiten. Informieren Sie und über die Abmahnung. Oft können wir eine Fristverlängerung zur ordnungsgemäßen Prüfung erreichen.

Wir prüfen für Sie die Berechtigung jeder Abmahnung – bundesweit, schnell, preiswert!

Dabei ist es für uns selbstverständlich, mit Ihnen zuerst die Kosten unseres Tätigwerdens zu besprechen. Zur Prüfung Ihrer Abmahnung brauchen wir den vollständigen Text der Abmahnung, Ihre Kontaktdaten sowie eine von Ihnen unterzeichnete Vollmacht. Ein Formular hierfür finden Sie hier auf dieser Website im Bereich „SERVICE“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.