Abmahnung: Umständlich Verliebt, Waldorf Frommer für Constantin Film Verleih GmbH

Aktuell liegt uns eine Abmahnung für die US-amerikanische Komödie „Umständlich verliebt“ vor. Der Film ist seit Anfang vergangenen Monats im Handel erhältlich. Tätig wurde die Kanzlei Waldorf Frommer aus München im Auftrag der Constantin Film Verleih GmbH.
Bei der Abmahnung handelt es sich um das übliche Standardschreiben, der Empfänger wird zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und zur Zahlung einer pauschalen Summe von 956,- Euro aufgefordert, berechnet aus einem Streitwert von 10.000,- Euro.

Reagieren, aber angemessen!

Nehmen Sie die Abmahnung ernst. Wie man auf eine Abmahnung am Besten reagiert, ist vom Einzelfall abhängig. Sie sollten die Abmahnung aber nicht schlicht in den Papierkorb werfen. Sie müssen damit rechnen, dass die Gegenseite versucht, Ihre Forderung mittels einstweiliger Verfügung oder auf dem Klagewege durchzusetzen – sprich, die Kosten, die von Ihnen verlangt werden, können noch steigen.
Wir können nicht empfehlen, die den Abmahnungen in den meisten Fällen gleich beigefügte, vorformulierte Unterlassungserklärung, einfach zu unterschreiben. Sie sind häufig unnötig weit gefasst und beinhalten oft ein Schuldeingeständnis in Form der Anerkennung der an Sie gerichteten Forderung.
Informieren Sie sich über mögliche Folgen, bevor Sie unterschreiben! Legen Sie die Abmahnung einem spezialisierten Rechtsanwalt vor und lassen Sie den Sachverhalt prüfen. Gegebenenfalls kann dieser eine modifizierte Unterlassungserklärung speziell für Ihren Fall formulieren.

Wir stehen Ihnen gerne, auch kurzfristig, zur Verfügung!

Sie haben Fragen zum Thema Abmahnung oder Filesharing? Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gern!

TAGS