Abmahnung: The Road, Senator Film Verleih GmbH, Sasse & Partner Rechtsanwälte

Die Senator Film Verleih GmbH lässt durch Sasse & Partner Rechtsanwälte die Verbreitung des Endzeit-Dramas „The Road“ in Internet-Tauschbörsen abmahnen. Von den angeschriebenen Anschlussinhabern wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie der Ersatz der Rechtsanwaltskosten und Erstattung von Schadensersatz für die vermeintlich begangene Urheberrechtsverletzung in Höhe von insgesamt 800,00 Euro gefordert.

Fristen beachten

Sollten sie eine Abmahnung erhalten haben, ignorieren Sie sie nicht. Notieren Sie sich Fristen, die Ihnen in dem Schreiben ggf. gesetzt wurden. Lassen Sie sich durch die oft sehr knapp geratene Zeitspanne, die Ihnen für eine Reaktion gelassen wird, nicht aus der Fassung bringen. Lesen Sie die Abmahnung genau, informieren Sie sich rechtzeitig und lassen sie sich beraten. So kann eine einstweilige Verfügung und/oder Klage gegen Sie vermieden werden.

Rat suchen

Es ist nicht ratsam, einfach die beigefügte Unterlassungserklärung zu unterschreiben. Vertragsstrafen oder Gebühren sind oft unangemessen hoch angesetzt, die Reichweite der beigefügten Unterlassungserklärung ist oft unangemessen weit. Sie sollten wissen, auf was Sie sich mit Ihrer Unterschrift einlassen!

Wir sind für Sie da – auch kurzfristig!

Wenn wir für Sie tätig werden sollen, benötigen wir die vollständige Abmahnung inkl. alle Anlagen, gerne auch per Fax (040/41167626) oder Email / pdf ( info (at) ipcl-rieck.de ) sowie eine von Ihnen unterzeichnete Vollmacht und Ihre vollständigen Kontaktdaten. Selbstverständlich informieren wir Sie vorab gerne über die Kosten unserer Dienstleistung für Sie.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.