Abmahnung: Star Troopers, MIG Film GmbH durch Rechtsanwälte BaumgartenBrandt

Wegen vermeintlicher Verletzung des Urheberrechts an dem Filmwerk „Star Troopers“ mahnen die Rechtsanwälte Baumgarten und Brandt aus Berlin für die MIG Film GmbH ab.  Vorgeworfen wird dem Abgemahnten, die Filmdatei in einer Internettauschbörse anderen Nutzern zur Verfügung gestellt zu haben. Dies stelle einen Verstoß gegen §§ 15, 16, 19a UrhG dar. Der MIG Film GmbH stehe daher ein Unterlassungsanspruch sowie Schadensersatz zu. Gefordert werden 850,00 Euro.

Warum beraten lassen?

Auch wenn in der Abmahnung mit IP-Adresse und Hash-Wert eine Verletzungshandlung vermeintlich beweissicher dokumentiert wurde: Nicht jede Abmahnung ist berechtigt. Es ist nicht sinnvoll, in Panik eine womöglich unberechtigte oder auch nur eine zu weit gefasste Unterlassungserklärung zu unterschreiben. Sie sollten wissen, was sie mit Ihrer Unterschrift erklären! Suchen Sie rechtliche Beratung. Ein fachkundiger Anwalt kann die Rechtmäßigkeit der Abmahnung für Sie prüfen. Sollte die Abmahnung tatsächlich berechtigt sein, kann durch vorhergehende Prüfung und ggf. Änderung der Unterlassungserklärung Streit über deren Reichweite verhindert werden.

Angesichts des jüngsten Urteils des Bundesgerichtshofs zu WLAN ist auch fraglich, ob Sie überhaupt Schadenersatz und/oder Anwaltskosten zu ersetzen haben. Wie können prüfenob die behaupteten Ansprüche berechtigt sind.

Noch Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne, auch kurzfristig und bundesweit, zur Verfügung. Wenn wir für Sie tätig werden sollen, benötigen wir die vollständige Abmahnung inkl. alle Anlagen, gerne auch per Fax (040/41167626) oder Email / pdf ( info (at) ipcl-rieck.de ) sowie eine von Ihnen unterzeichnete Vollmacht und Ihre vollständigen Kontaktdaten. Selbstverständlich informieren wir Sie vorab gerne über die Kosten unserer Dienstleistung für Sie.