Abmahnung: So a schena Dag, Donauer, Nümann+Lang

Im Auftrag von Herrn Andreas Donauer sprechen die Rechtsanwälte Nümann+Lang Abmahnungen aus. Hintergrund ist die vermeintliche Verletzung von Urheberrechten Herrn Donauers, die ihm als Texter und Komponisten zustehen. Der Adressat des Abmahnschreibens soll das Musikstück „So a schena Dag“ ohne Erlaubnis in einer Internetbörse verwertet haben, indem er es dort zum Download zur Verfügung stellte. Der angebotene Vergleichsbetrag zur außergerichtlichen Erledigung der Angelegenheit liegt bei 450,- Euro.

Abmahnung – was nun?

Nicht jede Abmahnung erfolgt zu Recht. Die Rechtmäßigkeit jeder Abmahnung muss im Einzelfall geprüft werden. Der in der Abmahnung beschriebene Sachverhalt muss zutreffen. Selbst wenn dies der Fall sein sollte, werden oft unangemessen hohe Streitwerte angesetzt. Entsprechend überhöht sind oft auch die Anwaltsgebühren.
Kompetente Hilfe kann Geld und Nerven sparen. Achten Sie auf Ihnen gesetzte Fristen und lassen Sie sich von einem fachkundigen Anwalt beraten.

Wir sind gerne – auch kurzfristig – für Sie da!

Wenn wir für Sie tätig werden sollen, benötigen wir die vollständige Abmahnung inkl. alle Anlagen, gerne auch per Fax (040/41167626) oder Email / pdf ( info (at) ipcl-rieck.de ), sowie eine von Ihnen unterzeichnete Vollmacht und Ihre vollständigen Kontaktdaten. Gerne informieren wir Sie vorab über die Kosten unserer Dienstleistung für Sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.