Abmahnung: Monsta, Culcha Candela, Styleheads Gesellschaft für Entertainment mbH, Rechtsanwälte Nümann+Lang

Wegen vermeintlicher Verletzung des Urheberrechts an dem Musikwerk „Monsta“ der Interpreten „Culcha Candela“ mahnen die Rechtsanwälte Nümann + Lang im Auftrag der Berliner Styleheads Gesellschaft für Entertainment mbH ab.  Vorgeworfen wird den Abgemahnten, den Titel „Monsta“ als Musikdatei in einer Internettauschbörse anderen Nutzern zur Verfügung gestellt zu haben. Dies stelle einen Verstoß gegen §§ 15, 16, 19a UrhG dar. Der Styleheads Gesellschaft für Entertainment mbH stehe daher ein Unterlassungsanspruch sowie Schadensersatz zu. Gefordert werden 450,00 Euro sowie die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung.

Warum beraten lassen?

Auch wenn in der Abmahnung mit IP-Adresse und Hash-Wert eine Verletzungshandlung vermeintlich beweissicher dokumentiert wurde: Nicht jede Abmahnung ist berechtigt. Es ist nicht sinnvoll, in Panik eine womöglich unberechtigte oder auch nur eine zu weit gefasste Unterlassungserklärung zu unterschreiben. Sie sollten wissen, was sie mit Ihrer Unterschrift erklären! Suchen Sie rechtlichen Rat. Ein fachkundiger Anwalt kann die Rechtmäßigkeit der Abmahnung für Sie prüfen. Sollte die Abmahnung tatsächlich berechtigt sein, kann durch vorhergehende Prüfung und ggf. Änderung der Unterlassungserklärung Streit über deren Reichweite verhindert werden.

Noch Fragen?

Wir stehen Ihnen bundesweit und kurzfristig zur Verfügung.

Wenn wir für Sie tätig werden sollen, benötigen wir die vollständige Abmahnung inkl. alle Anlagen, gerne auch per Fax (040/41167626) oder Email / pdf ( info (at) ipcl-rieck.de ) sowie eine von Ihnen unterzeichnete Vollmacht und Ihre vollständigen Kontaktdaten. Selbstverständlich informieren wir Sie vorab gerne über die Kosten unserer Dienstleistung für Sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.