Abmahnung: Lena Meyer-Landrut, My Cassette Player, Universal Music GmbH, durch Rasch Rechtsanwälte

Erneute Abmahnung für das Album der Grand Prix-Siegerin: Die Kanzlei Rasch aus Hamburg ist weiterhin im Auftrag der Universal Music GmbH tätig und mahnt wegen der unerlaubten Vervielfältigung des im Mai diesen Jahres erschienenen Albums „My Cassette Player“ von Lena Meyer-Landrut in P2P-Netzwerken ab. Der Adressat eines uns vorliegenden Schreibens erhielt die Aufforderung zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung sowie zur Zahlung eines pauschalen Vergleichsbetrages in Höhe von 1.200 Euro.

Abmahnung erhalten?

Auch wenn Sie der Ansicht sind, Sie seien zu Unrecht abgemahnt worden: Werfen Sie die Abmahnung nicht einfach in den Papierkorb! Damit verursachen Sie im Zweifel nur weitere Kosten, die man von Ihnen zurückverlangen wird. Achten Sie auf Ihnen gesetzte Fristen und lassen Sie sich rechtzeitig beraten. Ein spezialisierter Rechtsanwalt kann die Rechtmäßigkeit der Unterlassungserklärung prüfen und Sie hinsichtlich evtl. notwendiger weiterer Schritte beraten.

Wir sind für Sie da – auch kurzfristig!

Wenn wir für Sie tätig werden sollen, benötigen wir die vollständige Abmahnung inkl. alle Anlagen, gerne auch per Fax (040/41167626) oder Email / pdf ( info (at) ipcl-rieck.de ) sowie eine von Ihnen unterzeichnete Vollmacht und Ihre vollständigen Kontaktdaten. Selbstverständlich informieren wir Sie vorab gerne über die Kosten unserer Dienstleistung für Sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.