Abmahnung Film: The Expendables für Splendid Film GmbH durch Sasse & Partner

Vor kurzem noch im Kino, schon in Tauschbörsen und Abmahnungen: Der Action-Kracher „The Expendables“ mit Hollywood-Größen wie Stallone, Schwarzenegger und Willis ist jetzt auch zum Gegenstand von vielen Filesharing – Abmahnungen geworden. Den Empfängern der Abmahnung wird von der Hamburger Kanzlei Sasse & Partner vorgeworfen, sie hätten durch das Einstellen des Films in P2P-Tauschbörsen „The Expendables“ illegal weltweit im Internet Dritten zugänglich gemacht. Dies verstoße gegen Recht der Splendid Film GmbH. Sasse & Partner fordern im Namen der Splendid Film GmbH weiter die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung sowie eine Schadenersatz-Pauschale von € 800,-.

Mit kühlem Kopf reagieren!

Lassen Sie sich nicht von den oft sehr kurzen Fristen in Panik versetzen! Darauf spekulieren die Abmahn-Kanzleien. Die den Abmahnungen anliegenden Entwürfe von Unterlassungserklärungen müssen Sie nicht unterschreiben. Diese können auch geändert werden. Dies sollten Sie aber besser Spezialisten überlassen, da eine Unterlassungserklärung bis zu 30 Jahre gelten kann. Wenn Sie z. B. eine Unterlassungserklärung mit einer festen Vertragsstrafe unterzeichnen, kann Sie dies ruinieren, falls Jahre später noch einmal gegen die Erklärung verstoßen werden sollte.

Selbst wenn der Abmahn-Vorwurf richtig sein sollte oder Sie sogar schon verklagt wurden, lässt sich meist eine günstigere Lösung für Sie finden.

Wir helfen – schnell, bundesweit, günstig!

Wenn wir für Sie tätig werden sollen, schicken Sie uns bitte Ihre Abmahnung mit allen Anlagen und Ihre Kontaktdaten. Wir prüfen dann, ob wir für Sie tätig werden können und teilen Ihnen mit, was es kosten würde. Rufen Sie uns an! Tel. 040/41167625

TAGS