Abmahnung: Batman: Arkham Asylum für Koch Media GmbH durch Reichelt, Klute, Aßmann Rechtsanwälte

Die Koch Media GmbH, Produzent und Vermarkter von Software, Games und DVD-Filmen aus der Nähe von München, lässt durch die Rechtsanwälte Reichelt, Klute, Aßmann Abmahnungen aussprechen. Aktuell im Blickpunkt ist die im September 2009 erschienene PC-Version des Spiels „Batman: Arkham Asylum“, das sehr schnell seinen Weg in Tauschbörsen gefunden hat. Den abgemahnten Filesharern wird ein Pauschalbetrag von 650,- Euro zur Zahlung und Abgeltung aller Ansprüche der Rechteinhaberin angeboten. Eine vorgefertigte Unterlassungserklärung ist beigefügt, sie beinhaltet eine Vertragsstrafe von 6.000,- Euro.

Warum werde ich abgemahnt?

Grundsätzlich ist das Tauschen von Dateien über P2P-Netzwerke zulässig. Allerdings gilt dies nur für nicht offensichtlich rechtswidrig hergestellte Vorlagen, d.h. sobald dem Nutzer klar sein muss, dass es sich bei der Datei, um eine offensichtlich rechtswidrige Kopie handelt, ist der Download illegal. Ebenso ist das Weiterverbreiten urheberrechtlich geschützter Daten in P2P-Netzwerken rechtswidrig. Manche Nutzer wissen  nicht, dass viele Filesharing-Programme mit dem Download die heruntergeladenen Daten auch gleich an andere Nutzer weiter verteilten (Upload). Da hilft es auch nicht, dass Recht zur Privatkopieschranke ins Feld zu führen, denn diese gestattet das Vervielfältigen von Werken nur zum Gebrauch im privaten Umfeld, nicht die Weitergabe an eine breite Öffentlichkeit.

Welches Verhalten ist sinnvoll?

Auf keinen Fall sollten Sie eine Abmahnung schlicht ignorieren. Sie müssen damit rechnen, dass die Gegenseite versuchen wird, ihre Forderungen mittels einstweiliger Verfügung gerichtlich gegen Sie durchzusetzen. Dadurch entstehen weitere Kosten, die man im Zweifel ebenfalls von Ihnen zurückverlangen wird. Ein fachkundiger Anwalt kann die Rechtmäßigkeit Ihrer Abmahnung prüfen und sie hinsichtlich evtl. notwendiger weiterer Schritte beraten. Dies gilt insbesondere hinsichtlich einer Unterlassungserklärung, mit der Sie sich womöglich weiter verpflichten als nötig!

Wir sind kurzfristig und bundesweit für Sie da!

Wenn wir für Sie tätig werden sollen, benötigen wir die vollständige Abmahnung inkl. alle Anlagen, gerne auch per Fax (040/41167626) oder Email / pdf ( info (at) ipcl-rieck.de ), sowie eine von Ihnen unterzeichnete Vollmacht und Ihre vollständigen Kontaktdaten. Gerne informieren wir Sie vorab über die Kosten unserer Dienstleistung für Sie.