Abmahnung: Auftrag Rache, Wild Bunch Germany GmbH durch SKW Schwarz Rechtsanwälte

Die Wild Bunch Germany GmbH lässt durch die SKW Schwarz Rechtsanwälte wegen Urheberrechtsverletzung aufgrund der Veröffentlichung urheberrechtlich geschützter Werke in Filesharingnetzwerken Abmahnungen aussprechen. Hintergrund ist die Behauptung, die Abgemahnten hätten urheberrechtlich geschütztes Repertoire in einer Tauschbörse im Internet unberechtigt zum download zur Verfügung gestellt. In einem uns vorliegenden Fall geht es um den Film „Auftrag Rache“, der in Deutschland im März diesen Jahres Premiere feierte. Gefordert werden 380,- Euro und die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung.

Abmahnung erhalten – Was tun?

Auch wenn Sie der Meinung sind, Sie seien zu Unrecht abgemahnt worden: Eine Abmahnung sollten Sie nicht ignorieren. Achten Sie auf Fristen: Oft sehr kurz gehalten, sollten Sie diese wenn möglich nicht verpassen. Andernfalls könnte die Gegenseite mit weiteren Kostenforderungen auf Sie zukommen, wenn die Gegenseite versucht, ihre Forderungen gerichtlich durchzusetzen.

Wir prüfen die Rechtmäßigkeit Ihrer Abmahnung!

Da es nicht anzuraten ist, die von der Gegenseite formulierten und aus diesem Grund auch entsprechend weit gefassten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung zu unterschreiben, bieten wir an, eine modifizierte, auf Ihren Fall angepasste und angemessene Unterlassungserklärung für Sie formulieren, mit der Sie sich nicht mehr als nötig verpflichten.

Wenn wir für Sie tätig werden sollen, benötigen wir die vollständige Abmahnung inkl. alle Anlagen, gerne auch per Fax (040/41167626) oder Email / pdf ( info (at) ipcl-rieck.de ), sowie eine von Ihnen unterzeichnete Vollmacht und Ihre vollständigen Kontaktdaten. Selbstverständlich informieren wir Sie vorab gerne über die Kosten unserer Dienstleistung für Sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.